Archiv 2015/16
 
 
+++ Schöne Sommerferien wünscht Herr Hörsch +++

Das war's... (16.6.16)

Heute gab es einen Ausblick auf das nächste Schuljahr AG Rafin, dann die Auswertung für das abgelaufene Schuljahr (Urkunden) und schließlich das traditionelle Eis-Essen im Allee-Center (siehe Bilder unten).
Bei der Auswertung gab es
  • für einjährige Mitgliedschaft einen RAFIN aus Papier
  • für zweijährige Mitgliedschaft den RAFIN in Bronze
  • für dreijährige Mitgliedschaft den RAFIN in Silber und
  • für vierjährige Mitgliedschaft den RAFIN in Gold und einen RAFIN-Schlüsselanhänger aus Kristall noch dazu.
Diese Auszeichnung erhielt heute Lars für vier Jahre in der AG - ihm und allen anderen Glückwunsch und vielleicht auf ein Wiedersehen im neuen Schuljahr?!?
 
Eis-essen-Abschluss

Überraschungsfilm!!! (9.6.16)

Zur vorletzten AG-Sitzung gab es heute einen Film, den sich Herr Hörsch ausgesucht hatte:"Der Schatz der weißen Falken" - ein Abenteuerfilm, der in den 80er-Jahren spielt.
Die Bande

Einmal machen wir noch "Primolo" (2.6.16)

Nachlese des 4. RaKuFiFe auf Primolo, kann sich sehen lassen. Die Filme kann man ja sowieso sehen, auf Youtube. Außerdem wurden Siegerbilder gemacht, mit RAFIN. Wer dann noch Zeit hatte, durfte einen Trickfilm auf Juki.de erstellen.

Die RAFIn-Gewinner von \"Die Schuldiebe\"

4.RaKuFiFe hat einen Sieger: Die Schuldiebe (12.05.16)

Am heutigen Donnerstag kamen nun 20 AG-Kinder, 71 Gäste (Schulkinder, Geschwister, Eltern, Großeltern,...) um die fünf Filme des Wettbewerbs anzuschauen:
  • Dieb in der Schule
  • Der Mafiaboss
  • Der Kampf des Planeten
  • Schlägerei im Hort
  • Die Schuldiebe
Nach der Wahl der Publikums-Jury war klar: der neue RAFIN-Sieger heißt "Die Schuldiebe" - der Jubel war groß!
Alle Filme gibt es hier zu sehen (und hier auf Youtube als Playlist). Viel Spaß beim Anschauen!

Die Gewinner mit dem Film "Die Schuldiebe"

Und hier kommt die Werbung! (28.4.16)

Heute teilte sich noch einmal der Filmschaffenden-Strom: zwei Gruppen vollendeten noch ihre Kurzfilme, die anderen drei Gruppen gingen an die Werbung ran. Was man dafür braucht? Informationen, einen PC mit Word, ein gutes Bild zum Bearbeiten und fertig. Die Ergebnisse kann man bald hier bewundern oder eben im Schulhaus!

Willkommen im: Youtube-Studio (21.4.16)

Heute waren alle Gruppen im Youtube-Studio. Warum das? Die großen Filmdateien ließen sich in den letzten Jahren immer schwerer mit den (älteren) PCs und dem Programm "Windows Movie Maker" schneiden und bearbeiten. Eine einfache Möglichkeit, die Videos zu schneiden, zu bearbeiten und gleich zu veröffentlichen bietet Youtube in seinem integrierten Video-Editor. Auch kostenfreie Musik lässt sich problemlos einfügen. Nun kamen also Fragen wie:
  • wie kann ich schneiden?
  • wie bekomme ich den Ton hier weg?
  • wo finde ich die Musik?
  • wie bekomme ich die Musik in eine bestimmte Szene
  • wie kann ich einen Titel einfügen?
  • wo ist unserer Filmdatein?
Schließlich konnten drei von fünf Gruppen ihr Video fertig machen, die anderen beiden Gruppen werden nächste Woche fertig. Dann kommt nur noch Werbung und irgendwann das 4. RaKuFiFe!!!

Schnipp, schnapp (14.4.16)

Nun wurde fleißig geschnippelt: drei Gruppen arbeiteten parallel an ihren Filmen (mittels Youtube Videoeditor und Windows Movie Maker), zwei Gruppen drehten noch restliche Szenen. Eine dieser beiden Gruppen konnte noch beginnen, die andere fängt nächste Woche mit Schneiden an. Spannend! Übergänge, Musik, Effekte!
 

Es wird weiter gedreht... (7.4.16)

...und geschnitten :)

Film schauen & drehen (15. und 17.3.16)

Die AG Rafin war wieder zur Schulkinowoche unterwegs. Diesmal zog es uns in Antboy 2 - Die Rache der Red Fury. Film schauen am Dienstag, Film bewerten am Donnerstag auf Kinderfilmwelt.de
Und dann war da noch der eigene Film, der weitergedreht werden will! Drei Teams drehten, ein Team machte sich schon ans Schneiden. Und last but not least gab es auch noch eine Vorbereitungsgruppe für die nächste "Radio Gelb"-Sendung am nächsten Mittwoch. Allerhand zu tun...

Alles Dreh(t sich um's)Buch (10.3.16)

Nach einer unfreiwilligen Pause (Krankheit) ging es nun heute weiter im Stoff: die letzte Gruppe verfasste ihr Drehbuch, die anderen wurden mit Kameras ausgestattet und legten los mit (durch-) drehen!!! Kostprobe der Drehbücher gefällig? Hier kann man reinschauen:
 

Wer schreibt, der bleibt (25.2.16)

Die Kinder denken, Herr Hörsch schreibt, die Kinder drehen (durch). Drei von Fünf Gruppen haben bereits ihr Drehbuch mit Hilfe verfasst, nun werden die Kameras klar gemacht und dann kann es nächste Woche mit dem Dreh beginnen. Wir sind schon gespannt. Außerdem gab es die Informationen zur Schulkinowoche in zwei Wochen (unten im Download noch einmal).

Drehbuchschmiede (4.2.16)

Für das 4. RaKuFiFe begann heute die Arbeit. Gruppenfindung, Ideen-Suche, Vorarbeiten.
Drehbuch erstellen. Gar nicht so einfach, sich das auszudenken. Aber einige Gruppen sind schon gut voran gekommen. Die fertigen Drehbücher wird man auch hier anschauen können, doch noch brauchen die Schreiber und Denker Zeit...

Auf Primolo hat sich wieder was getan! (28.1.16)

Auf unserer Primolo-Seite wurde heute fleißig gewerkelt. Eine Rückschau auf "Radio Gelb" kann man dort lesen und auch witzige Kostproben anhören!

Radio kurz und lang (21.1.16)

Heute nun konnten wir uns in aller Ruhe (!) dem Vorbereiten der kommenden Radiosendungen widmen. Mit neuem Sendeplan (lang) für die Radiosendung über die ganze Frühstückspause + Heft mit Witzen, Rätseln etc.
Außerdem durften die drei Gruppen in der Aula üben, die morgen in der Pause dran sind, jeweils 5 Minuten.
Nach den Winterferien gibt es dann jeden Monat eine lange Radiosendung am Freitag:
  • Februar (Janne, Lionel, Moritz, Johann)
  • März (Rajko, Maxim)
  • April (Georg Z., Josephine, Janek, Lars)
  • Mai (Josef, Lasse, Arvo, Eric, Finn)
Zudem konnten neue DJs angelernt werden, die den alten Hasen Lina unterstützen können: Fiona und Maxim.
Neue Bilder von heute gibt es wieder mal auf Instagram!

Eigentlich....  (14.1.16)

Sollte heute für das morgige Radio Gelb geübt werden. Mit der großen Anlage in der Aula und im Hausmeisterzimmer. Doch dann...
...war in der Aula eine Veranstaltung der weiterführenden Schule und mit Üben wurde es nix. Stattdessen gab es Alternativ-Fernsehen mit einer Komödie von früher:
Piratensender Powerplay (auf Youtube.com) erzählte die abenteurliche Geschichte der beiden Radiomacher Thommy und Mike, die mit ihrem mobilen Radiosender die Polizei und das Öffentlich-Rechtliche Rundfunkwesen an der Nase herumführten.

Morgen springen nun die ersten drei Gruppen ins kalte Wasser der Live-Sendung, werden ihr Bestes geben mit Musik, Moderationen, Witzen und mehr!

Das ist das (Radio) Gelb (e) vom Ei!!! (7.1.16)

Die Kinder machen sich frisch für's Radio Gelb, das nächste Woche am Freitag von 9.30 - 9.45 Uhr auf dem gelben Flur sendet.
Was heißt das konkret? Zuerst mussten sich Gruppen finden - mindestens 2 Kinder, maximal 6.
Dann sollte ein Sendeplan erstellt werden: wer macht wann was?

Sollen Witze, Gedichte, Rätsel, Nachrichten, Wetter, Werbung, Interviews kommen? Wer spricht die Begrüßung und die Verabschiedung? An welcher Stelle kommt das erste Lied?
Mit erfolgreichem Sendeplan gingen die Kinder dann auf die Jagd nach geeigneter Musik. Anhören, raussuchen, aufschreiben.

Und dann schließlich noch: üben!!! Den Ablauf, das Sprechen etc.

Am Ende wurde zwischen den 6 Gruppen eine Reihenfolge festgelegt und nun stehen die beiden Sendetermine und dann bekommen die Gelbflurer was auf die Ohren!
 

Weihnachtswunschfilmnachlese (17.12.15)

Heute ging es noch einmal um den Film "Die Piraten!". Diesmal sollten sich die Kinder allerdings damit auseinander setzen, was ihnen gut gefallen hat und was nicht. Eine kleine Filmkritik/-Bewertung auf dem Portal www.kinderfilmwelt.de
Und was die Kinder so geschrieben haben kann man hier sehen.

Weihnachtswunschfilm (10.12.15)

"Die Piraten!" wurde gewählt, "Die Piraten!" wurde gekuckt. Nächste Woche wird über die Piraten noch einmal geschrieben, dann ist Weihnachten.
Die Piraten!

Vom Radio zum Film (3.12.15)

Nach der Radionacht folgt die Auswertung. Die fand zuerst im Gespräch, danach im Gästebuch der Radionacht statt.
Dann wurde noch der "Weihnachtswunschfilm" gekürt, den wir nächste Woche also anschauen werden. Es ist "Die Piraten!" geworden!
Schließlich machten sich die Kinder ans Werk und entwarfen kleine kurze Trickfilme auf Juki.de

Nächste Woche heißt es also, pünktlich sein!!

ARD-Radionacht (27.11.15)

25 Kinder der Klassen 1-8 folgten der Einladung zur Radionacht am vergangenen Freitag Abend. Zum ersten mal waren auch "ehemalige" AGler eingeladen und sie kamen!
In der gemütlichen Aula wurde dann vor allem natürlich Radio gehört, aber auch geknabbert, geschwatzt, gespielt, gelesen - eine Radionacht-Party eben. Nach zwei Stunden war dann diesmal Schluss, ohne Übernachten wurden alle Kinder abgeholt, da unser Stammzimmer, das kosmische Zimmer, zur Zeit nicht zur Verfügung steht. Aber vielleicht im nächsten Jahr??
 
Eindruecke von der Radionacht

Die heutige AG-Sitzung fällt aus (26.11.)

Die Radionacht am Freitag, 27.11. findet aber wie geplant statt. Treffen ist um 19.30 Uhr in der Aula.

Wir machen Radio, Film, Internet

Und deshalb ging es heute gleich wieder ins Internet (Primolo), um zu zeigen, wie gut die Kinder schon in unserer neuen Homepage schreiben können. Die andere Hälfte der Bande machte sich auf den Weg mit Kameras zum Filmen, Fotografieren oder Diktiergeräten zum Aufnehmen von Interessantem. Das wird dann auch bald auf Primolo erscheinen!

Unsere "Primolo"-Seite geht an den Start (12.11.15)

Nun haben wir lange gebastelt und unsere neue Homepage, vor allem mit Vorstellungen der Kinder und Beiträgen zur Radionacht kann man hier aufrufen!

Es "Primolo-t" fleißig

Die Kinder nahmen heute die Erstarbeit auf Primolo auf. Eine kleine Vorstellung von sich geben per Text, Audio, Video oder mit Bildern. Natürlich gingen nebenher etliche Nachrichten hin und her, Freundschaftsanfragen wurden gesendet und beantwortet. Und bald wird die Primolo-Homepage auch online gehen...
...bis dahin werkeln die Primolier noch weiter!
Fleißige Primolier

Radionachtsongsendung (29.10.15)

Heute bastelten wir eine Radiosendung zum Thema Erfindungen aus den Bausteinen:
  • so klingt meine Erfindung
  • Interview mit einem Erfinder
  • Songs zum Thema Erfindung
  • Rätsel: welche Erfindung hört sich so an?
  • und natürlich Moderationen
Leider gab es auch eine traurige Nachricht. Durch den Umzug der AG Rafin in das Zimmer 3.10 wurde auch die Radionacht betroffen. Wir werden nicht in der Schule übernachten, sondern von 20 - 22 Uhr in der Aula Radio hören und zusammen sein (mit ehemaligen AG-Kinderns?!?). Die Einladung dafür samt Rückmeldung gibt es beim nächsten mal.

Bis dahin kann man sich schon mal prima auf die Radionacht einstimmen mit dewm Lied "Genial, genial" und den Noten/ Text dazu - hier unten im Download.

Alles dreht sich um "Erfindungen"

Nachdem die Kinder letzte Woche über eigene Erfindungen nachgedacht haben und interessante Skizzen, Beschreibungen und Interviews gaben (u.a. für den Wettbewerb der Kinderradionacht), ging es heute um Erfindungen, die es wirklich gibt, und Erfindungen, die andere Kinder kennen.
Loszogen die Kinder mit Diktiergerät und Fragenzettel für Interviews, mit Digitalkamera, um bedeutende Erfindungen zu zeigen und zu erklären und mit dem Foto, um Erfindungen ins Bild zu setzen.

Die ganze Müh' soll sich auch lohnen, denn nach den Ferien setzen wir das alles und noch mehr auf unsere Primolo-Seite. Die Arbeit geht also nach den Ferien erst richtig los!

Die Kinderradionacht ruft...

Doch noch ist es lange hin bis zum 28.11.2015. Aber der Wettbewerb zum Thema "Erfindungen", der lief bei uns heute schon an. Denn die Kinder sollten sich eigene lustige, kreative Erfindungen überlegen, eine Zeichnung und Beschreibung darüber anfertigen und dann den anderen vorstellen. Diese Interviews wurden aufgenommen und werden zur Zeit noch bearbeitet. Wenn wir die Einreichungen nächste Woche abschicken sind alle in der Hoffnung auf schöne Gewinne. Der Hauptpreis wäre, eine Fahrt nach Hamburg inklusive Aufnahme der Erfindung für die Radionacht. Cool, oder?

Die kleinen Erfinder bei der Arbeit

IN das Internet hinein!

Nach den Fotos für die Pinnwand ging es heute hoch in das Info-Zimmer. Computer an, Internet rein und dann auf www.primolo.de
Dort haben alle Kinder einen Account unter dem sie ihr Profil beschreiben durften inklusive Profilbild. Diese Daten sind nur für die Kinder selbst zugänglich, intern (also innerhalb der AG9 können sich die Kinder auch Nachrichten schreiben und später dann eben an der neuen Homepage mit basteln.

Hier einige Fotos von der Arbeit:
INternet-Arbeit (Fotos von Arvo und Maxim)

Wir quizzen beim "F"

Heutige Aufgabe (beim Schnuppern): mehrere Begriffe, die mit unserer Schule zu tun haben, versuchen zu erklären ohne das Wort zu nennen. Das Ganze auf Video aufnehmen - fertig. Der entstandene Film (F-Quiz), ist hier zu sehen. Ähnliches hat früher schon einmal Fritz Egner gemacht, allerdings mit Kindergartenkindern.

Schnuppern am "RA" wie "Radio"

Heute waren 23 Kinder in der AG, viele, viele neue Gesichter dabei, auch einige Erstklässler. Die haben sich dann prompt mit Radio-machen beschäftigt und eine ganze Radiosendung vorbereitet.
Da gibt es
  • Moderationen
  • Jingle
  • Werbung
  • Wetter
  • Witze
  • Berichte
  • Interviews
  • und natürlich: Musik
Das alles wurde ausgewählt, überlegt und gesprochen von den Kindern. Mit einer Bearbeitung durch den "Music Maker" kamen die kleinen Stücke heraus, die es dann wahrscheinlich nächste Woche in der Frühstückspause auf dem gelben Flur als "Radio Gelb" zu hören gibt. Hier kann man die Kinder schon jetzt hören...
 
zurück
zurück zu GästebuchHomebearbeitenE-Mailvor zu Archiv 2016/17