Atelier Hermann J. Heiss


 

Biografie   
Geboren 1955
Bis ca. 2005: Bauingenieur, danach freischaffender Künstler
Verheiratet, eine Tochter
 
Ausbildung
- Dreijährige Ausbildung bei Alexander „Sasha“ Schwartz in München
- Erfolgreiche Teilnahme an der Meisterklasse Leonardo Kunstakademie Salzburg
   (Professor Baier)
 
Tätigkeitsbereiche
1 Portraitarbeiten
   Bleistift und Pastellkreide
   Ölbilder oder Tempera, meist Schichtenmalerei
   Stillleben

2 Mal- und Zeichenunterricht
   Einzelunterricht
   Gruppenunterricht (bis 6 Personen)
   Technikkurse
3 Kleine Restaurierungsarbeiten
4 Buchautor
Handbuch und Nachschlagewerk für den bildenden Künstler“ (490 Seiten)
„Von den Verschiedenen Techniken der Malerei“ (270 Seiten)
 
Öffentliche Ankäufe
Gemeinde Pittenhart (Portraitarbeit),
Ortsvereine Obing (Landschaftsbild),
Kulturverein Hilgerhof (Portraitarbeiten),
Bistum Regensburg Bischof Dr. Voderholzer (Portraitarbeiten)
 
Ausstellungen
Holzkirchen – Traunstein – Pittenhart – Obing - Bayrischzell



Übergabe der Arbeiten im September 2019 in Regensburg
von links   
Hermann Heiss
H. H. Bischof von Regensburg Dr. Voderholzer
Frau Dr. Maria Baumann ist Bischöfliche Konservatorin und Leiterin der Kunstsammlungen des Bistums Regensburg